Veranstaltungssicherheit

Eine Prüfung der Sicherheit bei Großveranstaltungen muss das Vorliegen aller Voraussetzungen und deren Wirksamkeit nachweisen:

  • Sind alle organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, Zuständigkeiten geregelt und die erforderlichen Positionen besetzt.
  • Wurden notwendige Genehmigungen und Nachweise eingeholt und erteilt.
  • Werden die erforderlichen Mittel und Ausrüstungen bereitgestellt.
  • Arbeiten alle Stellen im Einsatz effektiv zusammen.
  • Sind erforderliche Mittel und Ausrüstungsgegenstände verfügbar und tauglich.

Eine Betrachtung aller Aspekte beinhaltet Dokumentenprüfungen, Interviews und Begehungen und kann innerhalb des gegebenen Zeitfensters nur im Team abgeschlossen werden.

Die Gewährleistung von Sicherheit bei Fußballgroßveranstaltungen ist ein kontinuierlicher Prozess, der langfristig, zum Beispiel mit abgeleiteten Maßnahmen und deren Verfolgung begleitet wird.

 

 

Projektschwerpunkte

  • Mehrere Auditoren führen das Audit im Team durch. Jeder Auditor arbeitet mit seiner eigenen Kopie der Checkliste. Zum gegebenen Zeitpunkt müssen die Einzelergebnisse der Auditoren zu einem einzigen Gesamtergebnis zusammengefasst werden. Abweichende Ergebnisse müssen verglichen und entschieden, verschiedene Nachweise zusammengefasst werden. Bestehende Lücken müssen schließlich geschlossen werden.
  • Festgestellte Abweichungen sollen durch geeignete Maßnahmen beseitgt und deren Umsetzung verfolgt werden. Aus jedem Audit ist daher zum Schluss ein Maßnahmenplan abzuleiten, mit dem Ziel die Ursache zu beseitigen. Der Maßnahmenplan wird online, interaktiv mit der betroffenen Organisation bearbeitet.
  • Berichte sollen die Ergebnisse übersichtlich, zum Beispiel mit einer individuellen SWOT Analyse zusammenfassen und nur die wesentlichen Punkte aus dem Audit, die zur abschließenden Bewertung auf einer Schulnotenskala führen, korrekt wiedergeben.

 

Vorteile durch den Einsatz eines Audit Content Management Systems

  • "Mergen" mehrerer Checklisten unterstützt das Erstellen von Zusammenfassungen ohne Informationsverlust auf Knopfdruck. Ohne Suchen, Blättern und lästiges Abtippen.
  • Aus den Abweichungen im Auditleitfaden können jederzeit Maßnahmenpläne erzeugt, mit anderen Personen geteilt und bearbeitet werden.
  • Berichtstemplates können entsprechend den Projektanforderungen individuell gestaltet werden. Gleichzeitig sind Aussehen und Inhalt der Berichte einheitlich festgelegt. Die Prozentwerte der KPI's lassen sich problemlos auf andere Skalen umformen. Mit dem Abschluss des Audits vor Ort ist auch der Bericht praktisch fertig. Individuelle Überarbeitungen werden auf ein Minimum reduziert.